Pressemitteilung

 

Yard 5 Graffitistore und das RAW-Gelände laden ein: Zwei Tage Bunt!

 

Das Summer Festival 2019

 

Berlin, 25. Februar 2019

 

Graffiti und Streetart befinden sich im öffentlichen Raum an jeder Ecke. Unübersehbar verteidigt Berlin seinen Ruf als Streetart-Hauptstadt auch in Hinsicht „Arm aber bunt“. Wozu dann noch ein Festival? Ganz einfach: Aus einer bewegenden Tradition heraus. Einer Tradition, die es jedes Jahr aufs Neue schafft, vielfältige Künstler*innen aus allen Bereichen und Milieus zu verbinden, um sie mit den neugierigen Menschen und Besuchern dieser Stadt zusammenzubringen.

In Zusammenarbeit mit regionalen, nationalen und internationalen Künstlern wächst die Veranstaltungsreihe jährlich und erfreut sich bei den Künstlern großer Beliebtheit. Künstler aus Berlin, Hamburg, Frankfurt, New York und anderen mehr oder weniger bekannten Ortschaften sorgen auch in diesem Jahr dafür, dass  die Reihe weiter geht. Der Yard 5 gibt der Kunst im öffentlichen Raum folglich auch diesen August für zwei Tage wieder ein Zuhause auf dem RAW Gelände, dem kreativen Herz von Berlin.

 

Letztes Jahr hatten an dieser Vielfalt bereits rund 3000 Besucher*innen Spaß – und das an nur einem Tag. In diesem Jahr hat die Mutter unter den Berliner Graffiti-Shops wieder ein Event, dass die Fans urbaner Kunstformen in freudige Schnappatmung versetzen dürfte. Diesmal wird alles noch größer, bunter, lebendiger – und länger.

An zwei Tagen wird ein Teil des RAW–Geländes in eine einmalige Open Air Galerie verwandelt, die mit Künstlern und Besuchern zusammen live entsteht!

Vom 03. bis 04. August gibt es ein einzigartiges Programm aus Graffiti, Streetart, Stencilart, Stickerart, Show-Cases, Live Painting, Kids Workshops, Graffit Battle uvm. Das kostenfreie Kunsterlebnis wird abgerundet durch ein Musikprogramm aus Live Acts, DJ-Sets, sowie Rap- und Beatbox Battles.

 

„Jeder soll teilhaben“ – Ein Motto das auch der Yard 5 vertritt. Christian Vogler, Geschäftsführer des Yard 5 Graffiti-Shops: „Wir sind dankbar für die großartige Unterstützung unserer Kooperationspartner und dem Eigentümer des RAW-Geländes. Wir danken auch allen teilnehmenden Künstlern, die uns schon viele Jahre begleiten und uns helfen, Kunst im öffentlichen Raum für jeden zugänglich zu machen. Ich freue mich, mit dieser Veranstaltung Menschen für Kunstformen begeistern zu können, die ein einzigartiger Ausdruck unserer Gegenwart sind. Jeder ist eingeladen – nicht nur zum Zuschauen, sondern gerne auch zum Mitmachen. Bei unserem vielfältigen Workshop-Angebot ist sicher für jeden was dabei.“

 

Wer Bock hat selbst zu malen oder auszustellen: Kein Problem. Zeig Deinen Stuff und sende eine Mail an: info@yard5.de

 

Über das Yard 5 Festival

Graffiti als Kunstform war früher wenig angesagt und das „Geschmiere auf Häuserwänden“ wurde häufig vorschnell mit dem Argument der Illegalität abgewertet. Der Ruf der Künstler*innen wurde und wird nicht selten gleichgesetzt mit dem eines Vandalen. Soweit – so richtig! Denn Graffiti und Streetart fragen nicht immer nach Erlaubnis. Doch ändert dies nichts an dem Aussagewert, an der Bedeutung dessen für das moderne urbane Leben, an der Tatsache, dass es sich um Kunst handelt und um Statements heutiger Generationen, ob klug, politisch oder einfach nur Anti.

Schon früh wollte die Crew um den Yard 5 der Herabsetzung einer zeitgenössischen Kunstform gegensteuern und Künstlern einen attraktiven Zugang zu Kreativität, Selbstverwirklichung, Gruppenerfahrungen und einer Vielzahl an weiteren positiven Motivationen bieten. Um der urbanen Kunstszene in und um Berlin einen weiteren wichtigen Schub zu geben, hat sich die Yard 5 Crew im Jahr 2014 dazu entschieden, jährlich eine Veranstaltung stattfinden zu lassen, die regionale und internationale Künstler*innen jeden Levels vernetzt, ihre Arbeit sichtbar macht und dabei gleichzeitig urbane Kunstformen für eine interessierte Öffentlichkeit erlebbar macht. Ein weiteres Ziel ist, gerade auch für Familien mit Kindern einen einfachen und erlebnisreichen Zugang zu schaffen. Die kostenfreie Veranstaltungsreihe bringt Kunst und Publikum zusammen, bereitet Spaß und lädt alle zum Mitmachen ein.

 

Der Eintritt ist frei!

 

Über den Yard 5 Graffitistore Berlin

Der Name Yard 5 ist schlicht der perfekten Anbindung an die U-Bahnlinie 5 als auch der Hausnummer 5 geschuldet. Der Laden ist heute ist eine wichtige Berliner Größe und feste Instanz in der Berliner Graffiti-Szene. Seit der Eröffnung im September 2006 hat sich der Yard 5 Graffitistore zu einem der zentralen Anlaufstellen für jede Art des Graffiti- und Streetart-Bedarfs entwickelt. Mit der 2018 umgesetzten Erweiterung des Streetstores und des Onlineshops wächst der Yard stetig weiter. Die Yard-Range reicht vom Verkauf von Dosen und Markern, kunstvollen Leinwänden, Stickern und Kleidung bis hin zum Angebot von Textildruck, Workshops, Sketchzirkeln, Auftragsarbeiten, Künstlervermittlung und Ausstellungen. Das Angebot lässt sich nicht nur auf Zubehör beschränken und so versorgt und vernetzt das yard 5 Künstler*innen aus aller Welt.

 

Pressekontakt

info@yard-5.de

 

Instagram: @yard5_festival / @yard5_graffitishop_berlin

Website: www.yard5.de